Photovoltaikanlage: Nutzung der Sonnenenergie für die Stromversorgung

Photovoltaikanlage

Photovoltaikanlage

Photovoltaikanlage

In einer gegenwärtigen Zeit der globalen Erderwärmung und steigenden Kohlendioxid-Emissionen kommt der Nutzung regenerativer Energien eine immer größere Bedeutung zu. Eine Form davon ist die Nutzung des Sonnenlichts. Für diese unerschöpfliche Energiequelle entscheiden sich immer mehr Haushalte, so dass der Begriff Photovoltaik schon allgegenwärtig ist. Die Photovoltaikanlage wandelt das ankommende Sonnenlicht in elektrische Energie um, verblüffend einfach, ohne Lärm und Schmutz. Die Sonne steht unbegrenzt zur Verfügung und verursacht selbst keine Kosten. Eine Photovoltaikanlage bietet den Hausbesitzern die ideale Möglichkeit, sich von den Stromanbietern unabhängiger zu machen.

Funktionsweise der Photovoltaikanlage

Bei der Photovoltaikanlage kann zwischen netzgekoppelten Anlagen und Inselanlagen unterschieden werden. Eine netzgekoppelte Photovoltaikanlage ist wie der Name schon verrät an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Die aus vielen Solarzellen bestehenden Photovoltaikmodule nehmen die Sonnenenergie auf und erzeugen daraus den elektrischen Strom. Ein Wechselrichter wandelt den Gleichstrom aus der Photovoltaikanlage in Wechselstrom um, mit dem dann alle Haushaltsgeräte versorgt werden. Der Stromüberschuss wird parallel in das öffentliche Netz eingespeist, so dass an bewölkten Tagen das Haus über das Stromnetz versorgt wird. Eine Inselanlage ist im Gegensatz dazu nicht an das öffentliche Stromnetz angeschlossen, sie ist ideal zur Versorgung von Wohnwagen und Wochenendhäusern geeignet. Die Photovoltaikanlage kann hier auch auf Freiflächen installiert werden, was durch einen Test der Anlage bestätigt wurde.

Photovoltaikanlage

Kosten und Wirtschaftlichkeit

Die Kosten einer Photovoltaikanlage setzt sich aus den Preisen der unterschiedlichen Komponenten wie Materialkosten für Solarmodule, Montagesysteme, Wechselrichter und Solarleitungen zusammen. Auf lange Sicht gesehen, bringt eine Photovoltaikanlage ihren Nutzen durch eine enorme Wirtschaftlichkeit und Unabhängigkeit, auch weil Betriebskosten, Steuern, Abschreibungen und Versicherungen einen relativ geringen Kostenanteil ausmachen. Eine regelmäßige professionelle Reinigung wird empfohlen, weil Verschmutzungen den Wirkungsgrad einschränken.

Preise, Abschreibung, Kosten, Reinigung, Test, Photovoltaik, Photovoltaikanlage

Photovoltaikanlage